Manyara NP - Arona Safari Tansania

Direkt zum Seiteninhalt
Lake Manyara National Park
Lage: Nordtansania

Unberührte Bäche, die in den See Manyara münden, dichte Wälder, hoch aufragende Berge und eine heisse Quelle – das alles macht den Lake Manyara Nationalpark aus. Die üppige grüne Vegetation, bestehend aus hohen Bäumen des Grundwasserwaldes, den baumkletternden Löwen, dem Sodasee mit Tausenden von rosafarbenen Flamingos, großen Wasservögeln und den Truppen von Pavianen und blauen Affen und dem Rift Valley machen diesen Park unvergesslich.  
Hot Springs at Lake Manyara
Seinen Namen leitet der Park von einer Pflanze namens Euphorbia tirucalli ab, die in der Massai-Sprache als Emanyara bekannt ist. Der Park kann das ganze Jahr über besucht werden; Im November und Dezember muss mit kurzen Regenfällen und von Februar bis Mai mit langen Regenfällen gerechnet werden. Die Trockenzeit dauert von Ende Juni bis Oktober. Der Park liegt auf einer Höhe zwischen 850 und 2000 m ü. M.

Der Lake Manyara Park kann via asphaltierte Strasse sowie via Flugzeug zum Manyara Airstrip erreicht werden.
Tree climbing Lion at Manyara NP
Tierwelt
Abgesehen von den Löwen, die sich in den Bäumen ausruhen, können im Park Elefanten, Büffel, Nilpferde, Leoparden, gelegentlich Geparden und Giraffen gesehen werden. Grosse Gruppen von Pavianen, Samtmönchsaugen und anderen Primaten säumen die Strasse während der Safari.
Dieser dichte immergrüne Marang’ Wald beherbergt Buschböcke, Primaten und eine Vielzahl von Vogelarten.
Bird at Lake Manyara NP
Vogelwelt
Der Park bietet über 390 Vogelarten, sowohl Zugvögel als auch Bewohner, darunter 50 Raubvögel, raue Waldhornvögel, rosafarbene Flamingos und Pelikane.

Der Lake Manyara National Park ist ein Vogelbeobachtungsgebiet. Besucher können an einem Tag bis zu 100 verschiedene Vogelarten sehen.
Elephants at Lake Manyara NP
Aktivitäten
Neben einer Pirschfahrt im Lake Manyara National Park können Sie auch eine geführte Wanderung oder einen Spaziergang in den Baumkronen machen sowie Kanu fahren.

Die Wanderung führt in die Hügel in Gebiete mit einer höheren Konzentration an Wildtieren und abwechslungsreichen Lebensräumen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, haben Sie eine grossartige Gelegenheit, die Natur und die Wildnis zu erleben.

Die Kanufahrt für dem Steilhang mit den immergrünen Wäldern entlang, so dass die Vogel- und Tierarten aus der Nähe betrachtet werden können.

Der Park hat einen der längsten Baumkronen-Gehwege in Afrika, von welchem sich ein einzigartiger Blick auf Vögel, Schmetterlinge und Affen bietet.

Ausserhalb des Parkes kann mit dem Fahrrad die Region erkundet werden. Der Weg führt durch die Stadt Mto wa Mbu zum Lake Manyara Wald und schliesslich zum Seeufer ausserhalb des Parkes.


Zurück zum Seiteninhalt